Der Friedhof in Roth

Mit dem Angebot können Angehörige entlastet werden.
ROTH/HILPOLTSTEIN – Dem eigenen Tod ins Auge blicken? „Auch ich würde da sicher erst mal um mich schlagen“, sagt Agathe Meixner. Das verwundert ein bisschen. Denn in der Biografie der 58-Jährigen gibt es diesen Zeitpunkt, als sie dem Sterben vorsätzlich die Tür zu ihrem Leben geöffnet hat.
Hier weiterlesen …